Connect with us

An diesen Orten genießen Sie einen attraktiven Ruhestand mit nur 150 000 US-Dollar

Published

on

Wir verbringen unser ganzes Leben damit, Geld für den Ruhestand zu sparen – aber sparen wir genug, um uns dann bequem zurücklehnen zu können? Wir möchten einen entspannten Lebensabend verbringen und unser hart verdientes Geld auf den Kopf hauen. Mit dem Geld, das wir verdienen, wird das mit der Zeit aber immer schwieriger. 

retirement
Shutterstock.com

Zum Glück gibt es immer noch Orte, an denen es sich günstig leben lässt und die dennoch schön sind. Für nur 150 000 US-Dollar können Sie an diesen Orten viele Jahre einen wunderbaren Ruhestand verbringen.

Advertisement

Irland

Fragen Sie die Briten: mehr Menschen als je zuvor bemühen sich darum, in Irland zu leben. Es mag vor allem für seine wunderbaren Burgen bekannt sein, aber keine Sorge – Sie können eine bezahlbare Wohnung zum Leben finden! Für circa 100 000 US-Dollar können Sie sich eine kaufen.

Shutterstock.com

Wenn Sie in der EU sind, Glückwunsch! Sie können ohne Probleme dort hinziehen. Amerikaner haben jedoch keinen Zugang zu einem Ruhestandsvisum. Wenn Sie nach Irland ziehen möchten, dann beantragen Sie ein ‘D’-Visum, mit dem Sie 90 Tage bleiben können. Sobald Sie ein regelmäßiges Einkommen und ausreichende Ersparnisse von circa 50 000 Euro nachweisen können, kann es losgehen.

Thailand

Sie werden nicht mehr als um die 24 000 US-Dollar im Jahr brauchen, um bequem in Thailand leben zu können. Obwohl es etwas mehr ist als in anderen Ländern auf der Liste, ermöglicht es Ihnen, wirklich überall in der Region bequem zu leben.

retirement
Shutterstock.com

Sobald Sie nachweisen, dass Sie über genügend Einkommen verfügen, um jedes Jahr für Ihren Unterhalt aufzukommen, können Sie ein Ruhestandsvisum für ein Jahr beantragen. Alle 90 Tage werden Sie sich bei der thailändischen Einwanderungsbehörde vorstellen müssen, beachten Sie das, wenn Sie in Urlaub fahren.

Advertisement

Belize

Die Bevölkerung von Belize ist in den letzten Jahren dank niedriger Lebenshaltungskosten und wunderschöner Natur stetig angewachsen. Da Englisch die am häufigsten verwendete Sprache ist, verwundert es nicht, dass die Menschen dort ihren Ruhestand genießen.

Shutterstock.com

Um sich in Belize niederzulassen, werden Sie 50 Wochen am Stück dort verbringen müssen und nachweisen, dass Sie in der Lage sind, jedes Jahr 24 000 US-Dollar dorthin zu überweisen. Da der Lebensstandard sehr viel niedriger ist als das (circa 1000 US-Dollar), haben Sie noch viele Jahre dort vor sich! 

Slowenien

Slowenien ist ein Hotspot in Osteuropa, der sich perfekt für einen langen und erschwinglichen Ruhestand eignet. Wenn Sie dort sind, können Sie die Geschichte und Kultur des Landes erkunden und sein warmes Klima (aber nur im Sommer!) genießen.

Retirement
Shutterstock

Es existiert eigentlich kein Ruhestandsvisum für diejenigen, die von außerhalb der EU in das Land einreisen. Sie können ein Einjahresvisum beantragen und es dann fünf Jahre lang jedes Jahr verlängern. Sie müssen ein Einkommen von ca. 1000 US-Dollar nachweisen und können im sechsten Jahr eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis beantragen.

Advertisement

Vietnam

Es ist allgemein bekannt, dass die Lebenshaltungskosten in Vietnam kaum mehr als 1000 US-Dollar betragen. Obwohl es kein Rentnervisum gibt, können Sie dennoch mit einem einjährigen Visum mit mehrfacher Einreise dort hinziehen.

Huy Thoai / Shutterstock.com

Beachten Sie jedoch, dass Sie das Land alle 90 Tage verlassen müssen. Genießen Sie also die Strände und eine wunderbare Kultur, aber nehmen Sie sich ein bisschen Zeit, um Ihre Enkel zu besuchen! Sie sollten ein bisschen Vietnamesisch lernen, wenn Sie sich in die ländlichen Gegenden des Landes vorwagen möchten.

Ecuador

Jedes Jahr begrüßt Ecuador mehr und mehr Amerikaner, die es dorthin zieht, um ihren Ruhestand zu genießen. Überall im Land gibt es wunderbare Städte und Regionen, in denen Sie nicht mehr als 460 US-Dollar pro Monat ausgeben. Das ist wirklich wundervoll!

Shutterstock.com

Wir schlagen vor, dass Sie dem Land einen kurzen Besuch abstatten, um zu sehen, ob Ihnen Kultur und Klima gefallen. Danach können Sie ein Besuchsvisum für Rentner beantragen. Dazu müssen Sie einfach nur nachweisen, dass Sie 800 US-Dollar pro Monat aus Übersee erhalten und eine Krankenversicherung abschließen.

Advertisement

Chile

In Chile sind viele freundliche Einheimische zuhause, die Wohnsiedlungen von Ruheständlern sehr offen gegenüber stehen. Für circa 1000 US-Dollar können Sie einen gutbürgerlichen Lebensstil führen. Darüberhinaus ist es eines der einfachsten Länder, in die man umziehen kann. So geht es:

Shutterstock.com

Besuchen Sie Chile zuerst mit einem normalen Touristenvisum. Sobald Sie dort sind, können Sie es in ein Ruhestandsvisum umändern lassen. In einem ersten Schritt bleiben Sie für ein Jahr, dann beantragen Sie eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis. Es wird vorausgesetzt, dass Sie sich 180 Tage im Jahr dort aufhalten, ohne Nachweis eines Mindesteinkommens.

Uruguay

Uruguay ist eines der wohlhabendsten Länder Südamerikas – warum also sollten Sie Ihren Ruhestand nicht dort verbringen wollen? Es ist ein stabiles und demokratisches Land mit kulturellem Charme und weißen Sandstränden, an denen Sie den ganzen Tag sicher spazierengehen können.

retirement
Shutterstock.com

Sie können dort ein Rentnervisum bekommen, indem Sie nachweisen, dass Sie ein monatliches Einkommen von 1500 US-Dollar pro Person haben. Dann wird empfohlen, dass Sie circa 100 US-Dollar im Monat in eine private Krankenversicherung investieren. Damit haben Sie Zugang zu lokalen und privaten Krankenhäusern.

Advertisement

Italien

Wer würde nicht gern nach Italien ziehen und seine Küche, Kultur und das Klima genießen? In der Basilikata können Sie sich ein Eigenheim für circa 32 000 US-Dollar kaufen – nicht schlecht! Wenn Sie dort sind, müssen Sie Ersparnisse von 35 000 US-Dollar im Jahr nachweisen, um einen Betrag zur Wirtschaft des Landes zu leisten.

retirement
Shutterstock.com

Gemäß der Weltgesundheitsorganisation ist Italiens Gesundheitssystem das zweitbeste der Welt. Für 400 US-Dollar im Jahr können Sie sich versichern lassen und müssen sich keine Sorgen mehr machen, krank zu werden. Danach lehnen Sie sich zurück, und genießen Sie Käse und Wein!

Peru

Haben Sie in Ihrer Jugend das Abenteuer Machu Picchu verpasst, so haben Sie jetzt die Möglichkeit, es in Ihrem Ruhestand nachzuholen! Erstaunlicherweise brauchen Sie nur ungefähr 1500 US-Dollar, um komfortabel in Peru zu leben. Selbst die Miete beläuft sich in Arequipa auf nur circa 225 US-Dollar.

Retirement
Simon Mayer / Shutterstock.com

Um ein Visum zu erhalten, weisen Sie einfach nach, dass Sie ein Einkommen von 1000 US-Dollar und 500 US-Dollar für eine Hausangestellte haben. Dieses spezielle Ruhestandsvisum bietet Ihnen auch eine Steuerersparnis gegenüber anderen Visa. Nicht übel!

Advertisement

Spanien

Wenn Sie Ihren Ruhestand in Spanien mit weniger als 150 000 US-Dollar verbringen möchten, sollten Sie die größeren Städte meiden. Valencia zum Beispiel bietet Wohnraum für ungefähr 600 US-Dollar im Monat, was schon mal ein guter Start ist. Davon abgesehen sind Lebensmittel und sonstige Aktivitäten relativ günstig.

retirement
Shutterstock

Für Ihr Visum müssen Sie nachweisen, dass Sie sich ein Leben in den reicheren Teilen des Landes leisten können, selbst wenn Sie nicht dort leben werden. Das bedeutet, dass Sie jedes Jahr 30 000 US-Dollar Kapital nachweisen müssen und eine Besuchsnummer für Ausländer erhalten. Mit dieser Nummer können Sie ein Bankkonto eröffnen und Ihre Rechnungen bezahlen.

Portugal

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihren Ruhestand in Portugal zu verbringen, können Sie aus vielen Stränden wählen. 300 Sonnenstunden im Jahr machen Portugal zu einem perfekten Ort für ältere Leute, die ihre letzten Jahre in der Sommersonne verbringen möchten.

retirement
shutterstock.com

Um von den Vereinigten Staaten nach Portugal zu kommen, müssen Sie im portugiesischen Konsulat in den USA ein Visum beantragen. Sobald Sie in Ihrer neuen Heimat angekommen sind, müssen Sie ein Einkommen nachweisen, eine Prüfung des Strafregisters durchführen lassen und sich um eine Sozialversicherung kümmern.

Advertisement

Malaysia

In Malaysia können Sie eine Einzimmerwohnung für weniger als 300 US-Dollar im Monat mieten. Sogar in der Hauptstadt Kuala Lumpur finden Sie etwas für 550 US-Dollar. Ob wegen des warmen Wetters oder der wunderbaren Küche, Malaysia könnte etwas für Sie sein.

Retirement
Shutterstock

Alle, die älter als 50 sind, können ein erneuerbares 10-Jahres-Visum beantragen, müssen allerdings ein monatliches Einkommen von 2 386 US-Dollar nachweisen. Darüberhinaus benötigen Sie liquide Mittel von über 83 000 US-Dollar. Sobald Sie dort sind, können Sie die reizvolle Kultur und das Klima über Jahrzehnte hinweg genießen.

Kroatien

Kroatien besteht eigentlich aus ungefähr 1000 kleinen Inseln – warum also keine finden, auf der man leben kann? Generell ist es ein ruhiges Land mit vielen Sehenswürdigeiten für den Tag und entspannter Atmosphäre am Abend. So können Sie dort für 150 000 US-Dollar leben.

Shutterstock.com

Alles, was Sie brauchen, ist ein Nachweis für eigene Geldmittel, eine eigene Immobilie oder eine Yacht, die in einem der Häfen liegt. Sobald Sie dort sind, können Sie für 100 000 US-Dollar ein Haus kaufen und dann eine Aufenthaltserlaubnis erhalten, die 5 Jahre gültig ist. Ganz einfach!

Advertisement

Panama

In ganz Panama gibt es Orte, an denen Sie bequem für weniger als 150 000 US-Dollar leben können. Viele Einzimmerwohnungen können schon für 1000 US-Dollar im Monat Ihnen gehören. Obwohl die offizielle Landessprache Spanisch ist, sprechen viele Menschen auch Englisch.

retirement
Shutterstock

Um einen langen Ruhestand in Panama zu genießen, müssen Sie ein Einkommen von 1000 US-Dollar aus einer seriösen Quelle in den USA nachweisen. Im Visum enthalten sind Ermäßigungen auf medizinische Leistungen und Energieversorgung. Besser noch, es gibt keine Altersbeschränkungen, so dass Sie frühzeitig in Rente gehen können!

Mexiko

Bei so vielen Menschen, die von Mexiko aus nach Norden reisen, scheint es verrückt, zu glauben, dass Menschen auch in den Süden aufbrechen! Für nur 200 US-Dollar im Monat können Sie sich in Städten wie Merida eine Einzimmerwohnung mieten.

Shutterstock

Um den Ruhestand in Mexiko zu genießen, müssen Sie eine befristete Aufenthaltserlaubnis beantragen. Auf diese Weise können Sie vier Jahre lang zwischen den USA und Mexiko hin und her reisen. Danach können Sie ein dauerhaftes Visum erhalten, wenn Sie ein Einkommen von 1400 US-Dollar nachweisen können.

Advertisement

Costa Rica

Auf der Suche nach dem perfekten Ort für den Ruhestand strömen jedes Jahr mehr als je zuvor ältere Paare nach Costa Rica. Es ist ein politisch stabiles, sicheres und schönes Land, an dessen Küsten ständig neue Wohnsiedlungen entstehen. Aber wieviel kostet das Leben dort?

Shutterstock

Menschen verbringen in Costa Rica ihre Rente und leben bequem für circa 1000 US-Dollar im Monat! Um in ein “Rentner-Programm” aufgenommen zu werden, ist die einzige Voraussetzung ein Einkommensnachweis oder ein Kapitalfond, von dem Sie leben würden. 

Österreich

Obwohl es vielleicht nicht bei jedermann an erster Stelle steht, hat Österreich einige der wunderbaren Vorteile Europas ohne hohe Kosten zu bieten. Das Land wird oft als “gesunde Alternative zur Schweiz” bezeichnet. Es ist friedlich, stabil und bietet viel Naturschönheit, die es zu entdecken gilt.

Shutterstock

Um in Österreich den Ruhestand zu verbringen, müssen Paare, die länger als sechs Monate bleiben möchten, ein dauerhaftes Visum beantragen. Danach müssen Sie den Behörden nur noch nachweisen, dass Sie in der Lage sind, selbst für Ihren Unterhalt zu sorgen.

Advertisement

Australien

Es mag vielleicht ziemlich weit weg von Ihrer Familie und Ihren Freunden sein, aber vielleicht ist es genau das, was Sie wollen! Mitglieder der älteren Generation können den Weg zu einem dauerhaften Wohnsitz in Australien beschleunigen, in dem sie einfach ihre Vermögenswerte und ihren aktuellen Gesundheitszustand nachweisen.

Shutterstock

Mit seinen pulsierenden Städten und viel Natur zum Entspannen zieht Australien heute mehr ältere Menschen an als je zuvor. Sie können zwischen seinen beiden größten Städten wählen: Sydney oder Melbourne. Sagen Sie all Ihren Sorgen G’day und genießen Sie die entspannte Stimmung der Einheimischen.

Tschechische Republik

Wie würde es Ihnen gefallen, sich in Ihrem eigenen Schloss zur Ruhe zu setzen? Nun, die Tschechische Republik gilt als Hauptstadt der Burgen und Schlösser! Mit mehr als 20 000, die sich über das ganze Land erstrecken, können Sie die Landschaft darum herum mit mehr als 6000 US-Amerikanern genießen, die inzwischen dort in der Expat-Gemeinde leben.

Shutterstock

Obwohl es kein Ruhestandsvisum gibt, kann man dorthin ziehen und in bestimmten Situationen einen langfristigen Aufenthaltsstatus erhalten. Sie werden auch nachweisen müssen, dass Sie in der Lage sind, eine verpflichtende Krankenversicherung abzuschließen.

Advertisement

Malta

Dank seiner Expat-Gemeinde und seiner Geschäftsmöglichkeiten wächst Malta Jahr für Jahr. Nichtsdestotrotz sind die Lebenshaltungskosten niedrig geblieben und man kann dort bequem für circa 1000 US-Dollar im Monat leben. Außerdem ist Englisch die offizielle Landessprache in Malta und die Gesundheitsversorgung ist kostenlos.

retirement
Shutterstock

Ruheständler können sich um ein erneuerbares Einjahresvisum bemühen und sich zu einer unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung hocharbeiten, sobald sie sich dort niedergelassen haben. Schenkt man denjenigen Glauben, die dort schon einmal ihren Urlaub verbracht haben, so kann es ein Land sein, von dem man nur schwer loskommt!

Bolivien

In Bolivien gibt es ein paar Städte, die einen mehr als komfortablen Lebensstil für nur 1000 US-Dollar im Monat bieten. Es vereint das Beste aus zwei Welten: große oder kleine Städte und jede Menge Kultur, die für Ihre Unterhaltung sorgt.

Shutterstock.com

Aber seien Sie vorsichtig: Bolivien hat keine besonders gute Krankenversorgung, Sie sollten also vielleicht eine private Gesundheitsversorgung mit in Ihr Budget aufnehmen. Nachdem Sie einen Nachweis Ihrer Finanzen erbracht und eine Kontrolle durch die Polizei durchlaufen haben, können Sie sich dort für die nächsten paar Jahre niederlassen!

Advertisement

Scottsdale, Arizona

Falls Sie nicht in Übersee in den Ruhestand gehen möchten, gibt es innerhalb der Vereinigten Staaten eine Vielzahl an Städten, in denen Sie einen langen und entspannten Ruhestand genießen können. Scottsdale ist eine Kleinstadt mit nur 200 000 Einwohnern und voller Parks und vielseitiger Straßen, die Sie in Ihrer neu erworbenen Freizeit erkunden können.

shutterstock

Ein weiterer Vorteil von Arizona ist sein durchgehend warmes Klima mit klarem blauem Himmel. Ohne die hohen Kosten von Phoenix, bietet Scottsdale eine bescheidenere Alternative für Neurentner.

Cape Coral, Florida

Sie kennen vermutlich schon viele Freunde, die runtergezogen sind, um ihren Ruhestand in Florida zu genießen. Cape Coral ist einer der besten Orte, um sich entspannt entlang der Golfküste zurückzulehnen. Es ist der Inbegriff von Florida-Atmosphäre ohne die Preise oder das Gedränge von Miami.

shutterstock

Für nur ein paar Tausend Dollar können Sie viele Jahre in der Wärme und Sonne mit ihrem Liebling genießen. Stellen Sie nur sicher, dass die Enkelkinder Sie so oft wie möglich besuchen!

Advertisement

Die Woodlands, Texas

Die durchschnittlichen Mietkosten in diesem texanischen Vorort belaufen sich auf ungefähr 1300 US-Dollar und sind somit perfekt für Ruheständler. Die Region um Houston hat nur circa 100 000 Einwohner, sie ziehen also in eine eng verbundene Gemeinde ein.

shutterstock

Neben den geringen Lebenshaltungskosten ist die Kriminalitätsrate dort relativ niedrig und das Wetter durchgehend warm. Es gibt fast keinen Grund, warum Sie nicht nach Texas umziehen sollten, um ihre goldenen Jahre zu verbringen. Auf was warten Sie also noch?

Torrance, Kalifornien

Manchen von uns würde es schwerfallen, die charmante Westküste zu verlassen. Alle, die nicht aus Kalifornien weg möchten, können Torrance ins Auge fassen. Dieser kleine Vorort liegt in der Nähe von Los Angeles, hat jedoch nichts mit dessen Chaos gemein.  

shutterstock

Neben den etwas niedrigeren Lebenshaltungskosten, können Rentner die langen Strände entlang der Küste Kaliforniens genießen, haben freien Zugang zur Gesundheitsversorgung unabhängig von der Nationalität, und die Sommersonne ist das ganze Jahr präsent.

Advertisement

Augusta, Georgia

Diese Stadt in Georgia besitzt einige der besten Vorteile an südlichem Charme und Liebe, die das Land zu bieten hat. Es ist klar, dass sich so viele Leute Jahr für Jahr für den Ruhestand dort entscheiden. Augusta zeichnet sich durch niedrige Kriminalitätsraten und einen hohen Lebensstandard bei bezahlbaren Kosten aus.

Shutterstock

Wenn Sie das nächste Mal überlegen, für Ihre Rente in den Süden zu gehen (aber die Hitze Floridas vermeiden wollen!), dann sollten Sie den Bundesstaat Georgia in Erwägung ziehen. Er hat eine großartige Gesundheitsversorgung und in Augusta gibt es zwei leicht zugängliche Kliniken.

Metairie, Louisiana

Eine weitere Stadt im Süden, die ganz einfach zum Schauplatz für Ihren nächsten Lebensabschnitt werden kann. Ihre überschaubare Einwohnerzahl von circa 150 000 verspricht ein gemeinschaftliches Flair, ohne Ihnen jedoch je zu klein zu werden.

Shutterstock

Tatsächlich ist Metairie nur ungefähr 15 Autominuten von New Orleans entfernt. Wenn Sie also wieder ein bisschen Stadtleben zurückhaben möchten (ohne die hohen Lebenshaltungskosten zu zahlen), dann kann Metairie eventuell genau der richtige Ort für Ihre Rente sein.

Advertisement

Mesa, Arizona

Zurück nach Arizona für einen Ausflug nach Mesa und seinem charmanten und dennoch erschwinglichen Lebensstil. Für nur 900 US-Dollar im Monat können Paare in einem bescheidenen Eigenheim weit weg vom Trubel der Großstadt komfortabel leben. Das Wetter in Arizona ist immer warm und einladend für Besucher von auswärts.

Shutterstock

Ein Umzug nach Arizona wäre nicht zu weit oder umständlich für Freunde oder Familie, die Sie weiterhin besuchen möchten. Vielleicht sind Sie dann der perfekte Grund dafür, diesen Teil der Welt zu erkunden. 

Lakeland, Florida

Dank seines durchgehend warmen und feuchten Wetters beweist Florida, ein beliebtes Ziel für Millionen Ruheständler aus Amerika und teilweise aus Europa zu sein. Lakeland bildet da keine Ausnahme: es befindet sich direkt im Herzen des Sonnenstein-Staats.

Shutterstock

Für ältere Menschen hat Florida eine erstaunliche Anzahl an Gesundheitseinrichtungen, die für chronisch Kranke perfekt sind. Lakeland ist eine Kleinstadt mit einer einladenden Atmosphäre. Auf was warten Sie?

Advertisement

Overland Park, Kansas

Vielen von uns ist nicht bekannt, dass Kansas ein beliebter Ort für den Ruhestand ist – aber der Sonnenblumen-Staat hat viel zu bieten. Overland Park liegt direkt in der Mitte der Vereinigten Staaten und ist somit der perfekte Ausgangspunkt für Familientreffen zur Weihnachtszeit.

Vielleicht sind Sie im Dezember dort und merken es nicht. In Kansas sind die Winter im Vergleich zu anderen Städten im Mittleren Westen der USA relativ warm. Packen Sie Sachen für verschiedene Jahreszeiten ein.

Mobile, Alabama

Alabama ist eine unglaubliche Wahl für den Ruhestand. Mobile ist im Sommer warm und im Winter etwas regnerisch – aber bei weitem nicht so schlecht wie an anderen Orten. Es gibt zwei Pflegeheime und einige der besten Krankenhäuser der Region. Selbst wenn Sie krank werden sollten, sind Sie bestens versorgt.

Shutterstock.com

Mit rund 190 000 Einwohnern ist Mobile eine kleine und gemütliche Stadt, um seinen Lebensabend zu verbringen. Mit seinem erschwinglichen Lebensstil und den niedrigen Mietpreisen ist es das neue Ziel, um sich zur Ruhe zu setzen.

Advertisement

Evansville, Indiana

Indiana ist ein weiterer Staat, der vielleicht nicht unbedingt nach “Ruhestand” schreit – aber genau das macht ihn so attraktiv. Da das Durchschnittseinkommen der Stadt 35 000 US-Dollar beträgt, ist Evansville für Leute aus Küstenorten bezahlbar, die schon vorzeitig in Rente gehen.

Wenn Sie feststellen, dass Ihnen das Stadtleben fehlt, können Sie immer noch kurz nach Indianapolis fahren. Auf diese Weise können Sie sich wieder ein bisschen gewohnten Annehmlichkeiten annähern, ohne die täglichen Kosten für ein Leben in der Stadt tragen zu müssen. Warum probieren Sie es nicht mit Indiana?

Wichita Falls, Texas

Sprechen wir von natürlicher Schönheit! Wichita Falls hat ein etwas höheres Durchschnittseinkommen als andere Städte auf der Liste, aber das bedeutet nicht, dass Sie sich hier nicht zur Ruhe setzen können. Sobald Sie in der texanischen Stadt angekommen sind, werden Sie erstaunt sein von all den wunderbaren Naturpfaden und der Landschaft, die ideal für Wanderungen und Spaziergänge ist.

Shutterstock

Wichita Falls ist nur eine kurze Autofahrt von Dallas entfernt, so dass Sie nie zu weit vom Großstadtleben entfernt sind. Falls Sie sich dazu entschließen, in Texas in den Ruhestand zu gehen, könnte diese herrliche Stadt genau das Richtige für Sie sein.

Advertisement

Tampa, Florida

Wir haben Florida bereits einige Male auf unserer Liste entdeckt, aber jede Stadt in diesem Bundesstaat hat etwas anderes zu bieten. Tampa liegt inmitten von geschützten Ozeanen. Das bedeutet, dass Sie unglaublichen Zugang zu Natursand und Stränden haben.

Shutterstock

Sich hier in den Ruhestand zu begeben ist ein bisschen anders als an anderen Orten in Florida. Mit nur 350 000 Einwohnern in der Stadt, ist es einfach, Zugang zu einer Gemeinschaft zu bekommen und enge Kontakte mit Gleichgesinnten zu schließen. Außerdem gibt es viele Möglichkeiten zur Gesundheitsversorgung.

Charleston, South Carolina

Viele ältere Menschen entscheiden sich für ihren Ruhestand für diese südöstliche Stadt, wenn Sie von New York oder New Jersey genug haben. Charleston ist nicht nur irgendeine alte Stadt: es bietet eine Handvoll Geschichte zum Genießen sowie Strände, Restaurants und Freizeitaktivitäten.

Shutterstock

All dies – und zwei Kliniken mit sehr guter Gesundheitsversorgung – ist Grund genug, warum sich Menschen unten in South Carolina zur Rente setzen. Besucher können nicht nur den historischen Aspekten der Stadt frönen, sondern können auch einer Vielzahl an Outdoor-Aktivitäten nachgehen.

Advertisement

Springfield, Missouri

Den Simpsons zufolge gibt es in Amerika viele Springfields! Das Springfield in Missouri ist auf jeden Fall eine der besten Städte für den Ruhestand. Sie können komplette Wohnungen für so wenig Geld wie 700 US-Dollar mieten – und der Lebensstandard dort ist immer noch niedrig.

terracon.com

In den Sommermonaten können die Bewohner ein mildes und temperiertes Wetter genießen. Sogar die Winter sind nicht so schlecht. Springfield liegt in perfekter Entfernung von einigen größeren Städten in der Nähe, falls Sie es mal in die Stadt zieht.

Cedar Rapids, Iowa

Mit einer Bevölkerung von nicht mehr als 130 000 bildet Cedar Rapids eine enge und hilfsbereite Gemeinde. Mit seiner Kleinstadtatmosphäre ist es der perfekte Rückzugsort für diejenigen, die sich ein ruhigeres Lebensende wünschen.

terracon.com

Dennoch ist es nicht allzu weit von anderen Großstäden in Iowa, wie Des Moines oder Iowa City, entfernt. Wenn Ihnen also je danach ist, an einem Ort weit weg von Ihren Freunden in den Ruhestand zu gehen, warum geben Sie dann Iowa keine Chance? Sie wissen noch nicht, was Sie verpassen!

Advertisement

Frankreich

Ähnlich wie in Spanien sollten Sie Paris oder jede andere größere Stadt besser vergessen, wenn Sie sich in Frankreich für Ihren Ruhestand niederlassen möchten. In der Stadt Pau finden sie für circa 500 US-Dollar im Monat bereits ein kleines Appartment.

retirement
Shutterstock.com

Neben der staatlichen Gesundheitsvorsorge werden Sie eine Versicherung abschließen müssen. Sobald Sie einen Nachweis über Ihre stabile Finanzlage erbracht haben, können Sie sich um ein langfristiges Visum bemühen. Jedes Visum ist ein Jahr gültig. Bei jeder Verlängerung werden die gleichen, aktualisierten Dokumente benötigt.

Advertisement